Vereinigte Staaten von Nordamerika

MEAD

Roderick Fletcher Mead

* 1900  South Orange, New Jersey, USA

† 1971  Carlsbad, New Mexico, USA

MEAD studierte an der Newark Academy und der Yale University, wo er 1925 seinen Abschluss in Bildender Kunst erhielt. Er setzte seine Studien in New York an der Art Students’ League bei George LUKS fort und besuchte die Grand Central School of Art, an der er bei George Pearse ENNIS die Aquarelltechnik erlernte.

Nach drei Jahren Aufenthalt auf der Insel Mallorca zog MEAD nach Paris. Dort wurde er Mitglied im Atelier 17 bei Stanley William HAYTER,  wo auch MIRÓ, PICASSO, GIACOMETTI, Max ERNST, TANGUY, HÉLION und KANDINSKY waren. Er beschäftigte sich dort mit druckgraphischen Techniken und experimentierte mit Abstraktion und Surrealismus.

Während des 2. Weltkrieges arbeitete MEAD im Konstruktionsbüro der Potash Company of America, entwarf deren Firmenemblem und Maschinen zur Erzveredelung. 

Nach dem Krieg nahm er  in Carlsbad seine künstlerische Tätigkeit wieder auf.

 

 https://www.annexgalleries.com/artists/biography/1565/Mead/Roderick (21. 3. 2019)



1939

AUTOR   Roderick Mead
TITEL   St. Michael and the Dragon
     
DATIERUNG   1939

TECHNIK

 

 

Farbholzschnitt auf Papier,

auf Pappe aufgezogen

FORMAT   23,2 x 20, 3 cm
ORT   Washington DC
SAMMLUNG   Smithonian American Art Museum
INVENTAR   1974.122.6
     
TYPUS   Erzengel Michael im Kampf mit dem Satan

 

https://americanart.si.edu/artwork/st-michael-and-dragon-17254

 



FIDUS ← Kunst im 20. Jh.

Kunst im 20. Jh. → ALECHINSKY


QUIS UT DEUS  – DER ERZENGEL MICHAEL IN DER BILDENDEN KUNST – VIRTUELLE AUSSTELLUNG UND MATERIALSAMMLUNG