Deutschland


SCHNORR VON CAROLSFELD

Julius Veit Hans Schnorr von Carolsfeld

* 1794  Leipzig

† 1872  Dresden

Julius SCHNORR VON CAROLSFELD entstammte einer Künstlerfamilie. Seine Brüder Ludwig Ferdinand (1788–1853) und Eduard (1790–1819) sind ebenfalls Maler geworden.

Julius SCHNORR bekam Kontakt zu nazarenischen Kunstströmungen und schloss sich 1817 dem Lukasbund an. Im folgenden Jahr reiste er nach Rom und kam mit den dort lebenden Nazarener zusammen. 1827 wurde er von König Ludwig I. von Bayern an die Münchener Kunstakademie gerufen. 1846 erlangte er eine Professur an der Kunstakademie Dresden und wurde Leiter der dortigen Gemäldegalerie.   nach wikipedia



1860

AUTOR   Julius Schnorr von Carolsfeld (Entwurf)
AUTOR   F. Obermann (Stich)

TITEL

  Der Sieg Michaels über den Drachen
    Tafel 239 aus: Die Bibel in Bildern
VERLEGER   Georg Wigands
JAHR   Leipzig 1860
TECHNIK   Holzstich
FORMAT   gr. 4° = ca. 35 x 40 cm [?]
ORT   Hathi Trust Digital Library
SAMMLUNG   The Getty Research Institute
INVENTAR   Seite 531
     
TYPUS     Erzengel Michael als Kämpfer gegen den Satan
     

Buch ►https://catalog.hathitrust.org/Record/008399539?

Bild ►https://hdl.handle.net/2027/



MINTROP ← Graphik  19. Jh. Deutschland

Graphik 19. Jh.  Deutschland → HUPP


QUIS UT DEUS  – DER ERZENGEL MICHAEL IN DER BILDENDEN KUNST – VIRTUELLE AUSSTELLUNG UND MATERIALSAMMLUNG