Österreich


MERVILLE

Karl Georg Merville

* 1751  Plieningen am Neckar, Württemberg

† 1798  Pressburg|Bratislava, Slowakei

MERVILLE kam in jungen Jahren von Stuttgart nach Wien. Dort heiratete er die Bildhauerin und Wachsbossiererin Maria Anna TORRICELLA. Mit dem Hochaltarrelief in der Michaelerkirche in Wien hat er sich einen Namen gemacht, jedoch sind nur wenige weitere Arbeiten von ihm bekannt. Seit 1792 lebte er in Pressburg.



1781

AUTOR   Karl Georg Merville
TITEL   Engelssturz
     
DATIERUNG   1780–82
TECHNIK   Stuckrelief
FORMAT   keine Angaben 
ORT   Wien
SAMMLUNG   Michaelerkirche
INVENTAR   Hochaltar
     
TYPUS    Erzengel Michael als Kämpfer gegen den Satan
     

LITERATUR

Elfriede Baum, Katalog des Österreichischen Barockmuseum im Unteren Belvedere in Wien, Band 1. Wien, München 1980; nach TH.-B.:

»Von 1780 bis 1782 arbeitete er am Hochaltar der Michaelerkirche, einem seiner größten Aufträge durch J.- B. d’AVRANGE. Dafür fertigte er neun große Bleireliefs mit Szenen aus dem Marienleben, die Stuckreliefs des Engelssturzes und der himmlischen Glorie, mit Orientierung an dem früheren Hochaltarbild von UNTERBERGER, an.«

Alle Photos auf dieser Seite: ZAC· Juli 2014



ESPINABETE ← Skulptur 18. Jh.

Skulptur 19. Jh. → FLAXMAN


QUIS UT DEUS  – DER ERZENGEL MICHAEL IN DER BILDENDEN KUNST – VIRTUELLE AUSSTELLUNG UND MATERIALSAMMLUNG