Niederlande / Flandern


VAN ORLEY

Barent van Orley

Barend van Orley

Bernaert | Bernard van Orley

* 1488 | 1491/92  Brüssel

† 1541 | 1542  Brüssel

Van ORLEY gehört neben GOSSAERT und Joos van CLEVE zu den Hauptmeistern des niederländischen Romanismus der italianisierenden Richtung. Bildteppiche nach Motiven RAFFAELs hatten entscheidende Wirkung auf ihn, aber auch Nachwirkungen der Kunst Quentin MASSYS’ sind unverkennbar.

Ab 1518 tätig als Hofmaler der Statthalterinnen Margarete von Österreich und Maria von Kastilien. Namhaft auch als Entwerfer von Tapisserien.



1524

AUTOR   Bernard van Orley

TITEL

 

 

Laatste Oordeel

en de zeven werken van barmhartigheid

   

Das Jüngste Gericht

und die sieben Werke der Barmherzigkeit

    Flügelaltar
DATIERUNG   1517–24
TECHNIK   Öl auf Holz
FORMAT   289 x 521 cm (geöffneter Zustand mit Rahmen)
ORT   Antwerpen
SAMMLUNG   Koninklijk Museum voor Schone Kunsten
INVENTAR   741–745
     
TYPUS   Jüngstes Gericht

TYPUS

 

 

 

Erzengel Michael als Sieger über den Satan und Seelenwäger

 



[1525]

AUTOR   Barent van Orley
TITEL   Erzengel Michael mit Stifter
    [Rechter Flügel eines Altars]
DATIERUNG   1520/30
TECHNIK   Eichenholz
FORMAT   147,5 x 84 cm
ORT   München
SAMMLUNG   Alte Pinakothek
INVENTAR   WAF 744
     

TYPUS

 

 

 Erzengel Michael als Sieger über den Satan

 



ISENBRANT ← Niederlande 16. Jh.

Niederlande 16. Jh. → ROMBOUTS


QUIS UT DEUS  – DER ERZENGEL MICHAEL IN DER BILDENDEN KUNST – VIRTUELLE AUSSTELLUNG UND MATERIALSAMMLUNG