BUCHMALEREI

Miniaturen – Der Erzengel Michael zwischen Buchdeckeln


großformatige Darstellungen des Erzengels Michael

1040-1055

AUTOR    
HERKUNFT   Nordwest-Frankreich, Mont Saint Michel

TITEL

 

 

Saint Michel terrassant le dragon,

Saint Augustin écrivant, David jouant de la harpe

 

   

aus: AUGUSTINUS Enarrationes in Psalmos

DATIERUNG   Um 1040 – 1055
TECHNIK   Pergament
FORMAT   Blattgröße 400 x 310 mm

ORT

  Avranches
SAMMLUNG   Bibliothèque Municipal
INVENTAR   Ms 0076, fol. 0001
     

TYPUS

 

 

Erzengel Michael als Drachentöter

 

   

 http://initiale.irht.cnrs.fr/en/codex/740  (Zugriff 23. 6. 2020)



➔ [1137]  JERUSALEM Melisande-Psalter

➔ [1150] Lorscher Evangelistar



1197

AUTOR   Spanischer Illuminator
HERKUNFT   Pamplona, Spanien

AUFTRAGGEBER

 

  König Sancho el Fuerte von Navarra (1194–1234)

TITEL 

 

 

Bible de Pampelune (Bible en images )

Saint Michel terrassant le dragon

DATIERUNG   1197
TECHNIK   Pergament
FORMAT   240 x 165 mm

ORT

  Amiens
SAMMLUNG   Bibliothèque d’Amiens Métropole
INVENTAR   Amiens BM MS. 0108, fol. 202r
     

TYPUS

 

 

Erzengel Michael als Drachentöter

 

   

Manuskript

http://initiale.irht.cnrs.fr/codex/5897

Miniatur ►http://www.enluminures.culture.fr/Wave/savimage/enlumine/irht3/IRHT_060304-p.jpg  (Zugriff 23. 2. 2020)



[1200]

AUTORIN   drei oder vier verschiedene Buchmalerinnen
HERKUNFT   Augsburg, Kloster der hl. Ulrich und Afra?

TITEL 

 

 

Claricia Psalter, folio 131r:

Der Erzengel Michael als Seelenwäger

DATIERUNG   spätes 12. Jh. / frühes 13. Jh.
TECHNIK   Feder, koloriert in Blau, Rot und Grün
FORMAT   Blattgröße 22,8 x 15 cm

ORT

  Baltimore, Maryland, USA
SAMMLUNG   Walters Art Museum
INVENTAR   W.26  (Manuscripts & Rare Books)
     

TYPUS

 

  Erzengel Michael als Drachentöter und Repräsentant des Himmelreiches
   

 

https://art.thewalters.org/detail/40174/st-michael-and-the-dragon-2/



STREIT IM HIMMEL ➔ 1260 Dyson Perrins Apokalypse (Getty 83.MC.72.20v)

STREIT IM HIMMEL ➔ 1250 Apocalypse glosée (BNF Français 403}



[1275]

HERKUNFT   Südwestdeutschland

TITEL 

 

 

Psalterium, folio 54r [Seite 112]:

Der Erzengel Michael als Drachentöter

DATIERUNG   2. Hälfte 13. Jahrhundert
TECHNIK   Deckfarben und Blattgold auf Pergament
FORMAT   18,5 x 13,5 cm

ORT

  Karlsruhe
SAMMLUNG   Badische Landesbibliothek
INVENTAR   Lichtenthal 26
     
TYPUS   Erzengel Michael als Drachentöter

 

https://digital.blb-karlsruhe.de/blbhs/Handschriften/



1419

AUTOR   Elsässische Werkstatt von 1418

TITEL 

 

 

Elsässische Legenda Aurea:

Der Erzengel Michael als Seelenwäger

DATIERUNG   1419
TECHNIK   Feder, koloriert
FORMAT   Bildmaß ca 23 x 23 cm

ORT

  Heidelberg
SAMMLUNG   Universitätsbibliothek
INVENTAR   Cod. Pal. germ. 144, Bl. 135r
     
TYPUS   Erzengel Michael als Seelenwäger

 

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg144/0285



eigene Reproduktion – ZANDERS Kalender 1993
eigene Reproduktion – ZANDERS Kalender 1993

[1455]

AUTOR   Unbekannter französischer Buchmaler

MANUSKRIPT

 

 

 

Horae ad usum Namnetensem

Heures de Pierre II, duc de Bretagne

Stundenbuch Peter II., Herzog der Bretagne

TITEL 

 

 

Der Erzengel Michael als Sieger über den Teufel | Pilger zum Mont Saint Michel

DATIERUNG   1455–1457
TECHNIK   Tempera und Muschelgold auf Pergament
FORMAT   Blattmaß 190 x 130 mm

ORT

  Paris
SAMMLUNG   Bibliothèque National
INVENTAR   Latin 1159 | Colbert 4791 | Regius 4661;  folio 160v
     
TYPUS   Erzengel Michael als Sieger über den Satan

 

(14. 4. 2019) ►https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b100345449/f170.image



[1500]

AUTOR   Unbekannter Buchmaler in Flandern, wahrscheinlich Brügge

MANUSKRIPT

 

 

 

Livre d’heures selon l’usage liturgique romain

Stundenbuch für römischen Gebrauch in latein., frz. und fläm. Sprache. Daraus folio 195

TITEL 

 

 

 

Hl. Michael bekämpft einen Teufel, 

Kopfminiatur, unter der 3 Zeilen Text stehen, vierseitige Bordüre

DATIERUNG   Um 1500
TECHNIK   Deckfarben auf Pergament
FORMAT   Blattmaß 142 x 104 mm

ORT

  Neuchâtel
SAMMLUNG   Bibliothèque publique et universitaire
    AF A28
     
TYPUS   Erzengel Michael als Sieger über den Satan

 

(22.11. 2019) ►http://www.e-codices.unifr.ch/fr/bpun/A0028



[1500]

AUTOR

 

 

Unbekannter Miniaturist

 

TITEL

 

 

 

 

Stundenbuch

für den Gebrauch im römischen Ritus

fol. 216v: Erzengel Michael

 

MANUSKRIPT

 

 

London Rothschild Hours

Hours of Joanna I of Castile

DATIERUNG   um 1500
TECHNIK   Pergament
FORMAT   235 x 165 mm

ORT

  London
SAMMLUNG   The British Library
INVENTAR   Add MS 35313 (5. 11. 2018)

[1520]

AUTOR

 

 

Master of the First Prayer Book of Maximilian

Maximilian Master, Werkstatt

LEBENSDATEN  

Flämischer Meister tätig zwischen 1475–1515

TITEL

 

 

 

Stundenbuch

fol. 248v: Erzengel Michael

 

MANUSKRIPT

  Spinola Hours
DATIERUNG   um 1510–20
TECHNIK   Tempera, Blattgold und Tinte auf Pergament
FORMAT   232 x 167 mm

ORT

  Los Angeles
SAMMLUNG   The J. Paul Getty Museum

INVENTAR

 

 

Ms. Ludwig IX 18, fol. 248v

► 83.ML.114.248v (5. 11. 2018)

BILDVERGLEICH ➔ 1510 BENING



[1510]

AUTOR   unbekannt

TITEL 

 

 

Saint Michael and the Dragon

Erzengel Michael im Kampf mit dem Satan

MANUSKRIPT   Ms. Ludwig IX 16, fol. 44v
HERKUNFT   Straßburg
DATIERUNG   Frühes 16. Jahrhundert
TECHNIK   Tempera auf Pergament
FORMAT   135 x 105 mm

ORT

  Los Angeles
SAMMLUNG   The J. Paul Getty Museum
INVENTAR   ► 83.ML.112.44v  (24. 10. 2018)
     


[1540]

AUTOR   Unbekannt

TITEL

 

Sanct Michael

    Stundenbuch der Markgräfin Susanna von Brandenburg aus dem Besitz der Markgräfin Kunigunde von Baden, *1524
     
DATIERUNG   1520–1557
TECHNIK   Pergament
FORMAT   153 x 108 mm

ORT

  Karlsruhe

SAMMLUNG

 

  Badische Landesbibliothek
INVENTAR   Durlach 2 | vorher: Durlach 436 | fol. 5r
     
TYPUS   Erzengel Michael als Kämpfer und Seelenwäger

 

URN  urn:nbn:de:bsz:31-51479

https://digital.blb-karlsruhe.de/blbhs/Handschriften/content/titleinfo/2981237

 



source gallica.bnf.fr / Biblithèque nationale de France
source gallica.bnf.fr / Biblithèque nationale de France

[1550]

AUTOR   Unbekannter [französischer] Miniaturist

TITEL

 

DE SANCTO MICAELE ARCHANGELO

   

Horae ad usum romanum

Stundenbuch  des Henri IV ?

für den römischen Ritus

DATIERUNG   Ende 15. – 16.Jahrhundert
TECHNIK   Pergament
FORMAT   225 x 155 mm

ORT

  Paris

SAMMLUNG

 

 

Bibliothèque nationale de France

Département des manuscrits

INVENTAR   fol 71 r: Latin 1171| Regius 4481 b
     
TYPUS   Erzengel Michael als Drachentöter

 

https://archivesetmanuscrits.bnf.fr/ark:/12148/cc591041

BILDQUELLE  Bnf Gallica: ►https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b8455949b/f143.image

 



Die vorliegende Illumination gehört zu einer Gruppe von fünf oder sechs Miniaturen ähnlicher Größe und Randleisten, die auf der Rückseite von Ausschnitten aus einer Textseite eines italienischen Chorbuchs aus dem fünfzehnten oder sechzehnten Jahrhundert gemalt wurden. Der Heilige Michael im linken Vordergrund ist dargestellt, wie er eine Stadt gegen Eindringlinge verteidigt, während drei Figuren von den Mauern aus zusehen. Diese Miniatur wurde von Voelkle als Erzengel, der eine Stadt gegen Eindringlinge verteidigt bezeichnet. Das Motiv bezieht sich nicht auf eine biblische Quelle, sondern ist eine Kombination aus ritterlichen Quellen und der biblischen Figur des heiligen Michael. Das Kostüm der Figuren und die zinnenbewehrte Landschaft erinnern an französisch-flämische Handschriften um 1400. Diese anachronistische Tendenz, Sujets aus verschiedenen Quellen zu kombinieren, ist ein Hauptgrund dafür, dass die Werke des spanischen Fälschers leicht als Fälschungen zu identifizieren sind.

[1900]

AUTOR   »Der Spanische Fälscher«

TITEL

 

St. Michael

    Ganzseitige Illustration auf der Rückseite einer beschnittenen Textseite eines italienischen Chorbuchs des 15. oder 16. Jahrhunderts
    Fälschung
DATIERUNG   Paris um 1900

TECHNIK

 

  Deckfarbe mit goldenen Verzierungen auf Pergament
FORMAT   205 x 145 mm

ORT

  London

SAMMLUNG

  The Victoria & Albert Museum
INVENTAR   E.528-2008
     
TYPUS   Erzengel Michael als Drachentöter

 

http://collections.vam.ac.uk/item/O158217/st-michael-manuscript-spanish-forger/  (8. 8. 2020)

 

Der spanische Fälscher war ein geschickter und produktiver Fälscher, der sich die Mode des Sammelns mittelalterlicher Tafelbilder und illuminierter Handschriften zunutze machte, die in Europa und den Vereinigten Staaten zwischen Mitte des neunzehnten und Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts weit verbreitet war. Sein unverwechselbares Repertoire an süßgesichtigen Figuren vor dem Hintergrund steiler Hügel und Burgen stammt aus dem Studium illustrierter Bücher über das Mittelalter. Sein Werk wurde in den 1930er Jahren auf der Grundlage einer Tafel, die früher dem spanischen Maler Jorge Inglés aus dem fünfzehnten Jahrhundert zugeschrieben wurde, als das eines Fälschers entlarvt. Diese Verbindung lieferte den Notnamen, unter dem er bis heute bekannt ist, obwohl allgemein angenommen wird, dass er im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert in Paris tätig war. [V&A]




Gattungen

QUIS UT DEUS  – DER ERZENGEL MICHAEL IN DER BILDENDEN KUNST – VIRTUELLE AUSSTELLUNG UND MATERIALSAMMLUNG