Schweiz


Jüngerer Zürcher Nelkenmeister

Hans Leu der Ältere

* um 1460  Baden ?

† vor 1507  Zürich

Schweiz

LEU kommt nach dem Tod seines Vaters 1488 nach Zürich, wo seine Mutter her stammte. Seine Lehr- und Wanderjahre wird er mutmaßlich in Basel und Konstanz verbracht haben. 1489 wird er in Baurechnungen des Zürcher Großmünsters aufgeführt und 1492 erstmals als Bürger der Stadt genannt. Er arbeitet hauptsächlich für die Kirchen der Stadt. Er stirbt mit etwa 45 Jahren.



1490

ZAC
ZAC
ZAC
ZAC

TITEL   Vier Flügeltafeln eines Michael-Altars:
   

 Außenseite links: Der Höllensturz. Erzengel Michael

überwindet Luzifer

DATIERUNG

 

  Um 1490. 2002 restauriert und oberen Mantelbausch ergänzt.
TECHNIK   Tempera auf Leinwand auf Nadelholz
FORMAT    169,5 x 116,5 cm
ORT   Zürich

SAMMLUNG

 

 

Kunsthaus,

Leihgabe der Gottfried-Keller-Stiftung

INVENTAR   1952
     

TYPUS

 

 

Erzengel Michael

als Sieger über den Drachen

Lit.: LENTZSCH Bestandskatalog  2007

Photo Zachow: Nelkenmeister_0278

 

TITEL   Vier Flügeltafeln eines Michael-Altars:
   

 Außenseite rechts: Das Jüngste Gericht. Erzengel Michael

als Seelenwäger

DATIERUNG

 

 

Um 1490

 

TECHNIK   Tempera auf Leinwand auf Nadelholz
FORMAT    165,5 x 116 cm
ORT   Zürich

SAMMLUNG

 

 

Kunsthaus,

Leihgabe der Stadt Zürich

INVENTAR   1917
     

TYPUS

 

 

Erzengel Michael

als Seelenwäger

Lit.: LENTZSCH Bestandskatalog  2007

Photo Zachow: Nelkenmeister_0277



 KÄRNTEN um 1480 ← Malerei  15. Jh. Österreich

 Malerei 15. Jh. Deutschland → BOPP


QUIS UT DEUS  – DER ERZENGEL MICHAEL IN DER BILDENDEN KUNST – VIRTUELLE AUSSTELLUNG UND MATERIALSAMMLUNG